Sonntag, 31. Juli 2016

Beschwören

Bei Überlegungen zu einem Magiesystem für Fate Core kam die Frage auf, wie man Geister mit den aus dem Grundregelwerk bekannten Fertigkeiten beschwört? Daraus erwuchs eine Idee, die auch ganz ohne Magie funktionieren kann.


Die Beschreibung der Fertigkeit Kontakte sieht eigentlich nichts dergleichen vor. Aber genau die könnte man doch zum Beschwören von Personen verwenden, vielleicht für Elementare oder Geister, aber eben auch für weltliche Helfer.

Dabei geht man wie folgt vor:

  • Man bestimmt das Konzept der Figur und zusätzlich noch ein Dilemma (oder eine Schwachstelle, eine Macke oder einfach nur einen weiteren Aspekt).
  • Man bestimmt den Fertigkeitsrang der höchsten Fertigkeit. Die Figur erhält daraufhin eine einzelne Fertigkeitssäule.
  • Die Schwierigkeit für das Beschwören entspricht der Höhe der Fertigkeitssäule, also dem höchsten Fertigkeitsrang.
  • Die Figur erhält zwei Mal zwei Stresskästchen und kann eine Leichte Konsequenz aushalten. Erweitert werden die Stresskästchen durch die Wahl entsprechender Fertigkeiten, wie üblich.
  • Die Figur bleibt für maximal eine Szene.

Bei meinen Entwürfen zu magischen Wesen habe ich noch die Option eingebaut, dass man der Figur für einen Fate-Punkt einen Stunt verpassen kann. Und eigentlich auch, dass der Geist sich gegen die Beschwörung wehrt (die Schwierigkeit also nicht nur ein passiver Wert ist), sowie, dass der Zauberer Stress durch die Verteidigung des Geistes erhält.

Aber, ist das alles nötig, oder kann man die Beschwörung einfach so als eine Möglichkeit etablieren, die Fertigkeit Kontakte zu verwenden?


Das Bild des Erdelementaren wurde vom User Nigreda über Deviantart unter der Lizenz Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 License veröffentlicht.



Keine Kommentare:

Kommentar posten