Sonntag, 2. August 2015

#RPGaDAY2015 - Frage 1 und 2

Eigentlich bin ich gesundheitlich aufgefordert, das Schreiben im Moment zu unterlassen (ehrlich!) aber wenn ich es langsam und vorsichtig angehe schimpft meine Frau nicht so sehr. Und hier ist mal wieder ein schöner Aufhänger für ein paar Blogeinträge. 30 um genau zu sein (es sollten 31 sein, aber ich fange einen Tag später an). Das Stichwort ist #RPGaDAY2015.


30 Beiträge in 30 Tagen ist ein bisschen viel, aber ich kann Euch ja veraten, dass ich mich eines Trickes bediene: Ich beantworte die Fragen einfach in einer handvoll Schüben, die ich dann zeitgesteuert veröffentliche.


Heute also zwei kurze Antworten auf die ersten beiden Fragen.

1 - Die Rollenspielneuerscheinung, auf die ich am sehnsüchtigsten gewartet habe

(Forthcoming game you're most looking forward to)

So richtig sehnsüchtig erwarte ich eigentlich immer nur den nächsten Spieltermin, vor allem, wenn er etwas neues bietet oder mich etwas neue ausprobieren lässt. Wenn man "Sehnsucht" oder "Spannung" etwas nüchterner betrachtet, dann ist Starslayers das Spiel, auf deren Veröffentlichung ich mit Freuden gewartet habe. Und die Schnellstarter-Version ist bereits zum Download verfügbar. Ich freue mich darauf, die fertige Box bestellen zu können, die es sicherlich geben wird. Oder?

Und dann freue ich mich natürlich darauf, das mal mit einer Runde - on- oder offline - spielen zu können und vielleicht auch eigenes Fanwerk dafür zu produzieren.

Ach ja, auf ein weiteres Projekt warte ich mit Spannung. RIFTS als Savage Worlds Edition.

2 - Das Kickstarter-Spiel, bei dem ich mich am meisten gefreut habe, es zu unterstützen

(Kickstarted game most pleased you backed)

Ich bin so gar kein "Backer" von Rollenspielprojekten in dem Sinne, als das ich Geld vorab über entsprechende Finanzierungsportale (wie Kickstarter) spende. Ich habe Kickstarter aber tatsächlich genau ein Mal verwendet: Für das PC-Spiel Shadowrun Returns, das ich dann auch eine Zeitlang gespielt habe. Noch hat mich kein Rollenspielprojekt derart fasziniert, das ich bei der Verwirklichung auf dieser Ebene mitgeholfen hätte.

Morgen an dieser Stelle dann mehr.



Keine Kommentare:

Kommentar posten