Sonntag, 9. August 2015

#RPGaDAY2015 - 9 - Lieblingsgeschichte, die ein Rollenspiel sein müsste

Der Monat August steht im Zeichen von #RPGaDAY2015 und so gibt es jeden Tag einen Beitrag von mir, der sich mit einer der 31 Fragen beschäftigt. Mehr über die Hintergründe und den Initiator findet sich hier.



Favourite Media you wish was an RPG

Der Begriff "Media" erfährt hier scheinbar eine andere Verwendung, als mir bekannt. Entsprechend habe ich den deutschen Titel gedeutet.

Von den Serien oder Filmen, die ich gesehen habe, könnte man doch sicherlich alles leicht zu einem Rollenspiel machen, hat es womöglich schon. Oder man verwendet einfach ein Universalsystem und legt los. Das Rollenspiel zu meiner oder Deiner Lieblingsgeschichte gibt es praktisch also schon. Tatsächlich gibt es aber eine Serie, die mich eine lange Zeit im Bann hielt - auch rollenspielerlisch - und es auch heute immer wieder schafft.

In meiner Kindheit und Jugend habe ich gerne Zeichentrickserien gesehen und während meine Altersgenossen von Saber Rider dahin gerissen waren, habe die Galaxy Rangers geliebt. Soweit ich mich erinnern kann, haben mich die Figuren, die Geschichten, die Technik und der Hintergrund deutlich mehr fasziniert.

Seitdem habe ich verschiedentlich versucht etwas ähnlich "spaciges" auf die Beine zu stellen. Manchmal als Abenteuer, manchmal als Kampagne, sogar teilweise als eigenes Rollenspiel. So richtig gelungen ist mir das nie.

Das aktuelle misslingen mache ich vor allem daran fest, dass die Serie nach meinen heutigen Vorlieben nur noch bedingt meinen Geschmack treffen würde. Das mag jetzt komisch klingen, aber meine Erinnerungen sind eng mit meinem Ich von damals verknüpft. Als ich vor einiger Zeit auf Youtube auf die Serie stieß (in Angelsächsisch), verspürte ich zwar noch immer ein wenig der Faszination von früher, aber auch eine deutliche Ernüchterung. Mein heutiges Ich lässt sich nur schwer von der Geschichte und manchen damals für mich neuen, heute ziemlich altbackenen Konzepten mitreissen (von Zeichentrick ganz zu schweigen).

So behalten die Galaxy Rangers ihren Zauber für mich, wenn ich sie nicht wieder sehen muss. Und wenn es ein halbwegs erwachsenes Rollenspiel dazu gäbe (gerne auf Fate oder SaWo-Basis) wäre ich sicherlich an Bord.

Hier ist übrigens mein letzter Versuch, aus meinen Erinnerungen an die Galaxy Rangers (gepaart mit vielen anderen Einflüssen) eine spannende Rollenspielwelt zu erschaffen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten