Samstag, 25. März 2017

Die Bulldoggen sind los! (VIII)

Ich lese weiter in Bulldogs!, einem Fate-Core-Rollenspiel, dass SCI-FI THAT KICKS ASS! bieten will. Ich schreibe jeweils darüber und will das Buch damit Fate-Kennern, wie Einsteigern und Interessierten vorstellen. Ich habe nun mehr als die Hälfte durch und bin jetzt bei den Fertigkeiten und Stunts angekommen.


Fertigkeiten und Stunts sind zwei Kapitel. Zu beiden kann ich nur wenig schreiben, also fasse ich sie in einem Artikel zusammen.

Fertigkeiten

Bei allen Besonderheiten der Regeln von Fate Core, sind die Fertigkeiten der gemeinsame Nenner zu nahezu allen anderen Rollenspielen: Sie geben an, was jemand an Fähigkeiten in Feld führt um ein Hindernis zu überwinden.

Ein kleiner Unterschied zu den typischen Rollenspielen, mit denen ich groß geworden bin, ist das Fehlen der Unterschiede zwischen Attribut und Fertigkeit, wobei erstes ja in der Regel eine Art körperliches und geistiges Potential darstellt, dass sich nur schwer verändern lässt, während Fertigkeiten an Training gekoppelt ist, dass man leichter aufnehmen und die Fertigkeiten leichter steigern kann. Bei Bulldogs! und der Regelquelle Fate Core gibt es diese Unterscheidung nicht.


Dankbarerweise, wird bei Bulldogs! zu jeder Fertigkeit erklärt, wie man sie mit den 5 Handlungsoptionen zusammen einsetzt und ob man das für eine Handlung überhaupt kann. Mit der Fertigkeit Athletik kann man zum Beispiel nichts entdecken und auch nicht angreifen.
Fate-Kenner: An der Stelle bin ich immer etwas von den Vorschlägen von Fate Core abgewichen und habe keine Aktion mit keiner Fertigkeit ausgeschlossen. Nur weil mir aus dem Stehgreif nicht für jede Fertigkeit zu jeder Aktion etwas einfällt, heißt das nicht, dass es keine Situationen oder Spielerideen geben kann, bei denen man mit Athletik nicht doch angreifen, also Stress verursachen kann.

Stunts

Stunts ist bei Bulldogs! ein Sammelbegriff für besondere Fähigkeiten oder Talente einer Figur und jeder SC beherrscht ein paar davon. In der Regel bedeutet dass, das man einen Bonus auf eine Fertigkeitsanwendung erhält oder eine Fertigkeit in einer Weise einsetzen kann, für die sie eigentlich nicht gedacht ist.

Bulldogs! bietet hier eine umfassende Liste von Stunts (mehr als 80), die immer an eine Fertigkeit gekoppelt sind und auch Regeln dazu, wie man diese individuell für seinen Helden (oder einen Spielleitercharakter) erstellt.
Fate-Anfänger: Vor allem im deutschen SRD finden sich noch viel mehr Ideen dazu, wie man Stunts für seinen Helden erschafft. Ein Blick lohnt sich.






Bulldogs! Fate Core Edition © 2015, Galileo Games, Inc. Authors Brendan Conway, Mark Diaz Truman, Brennan Taylor, and Brian Engard. All rights reserved.


Keine Kommentare:

Kommentar posten