Mittwoch, 25. Januar 2017

Die Bulldoggen sind los! (IV)

Ich lese mich gerade in Bulldogs! ein, einem Fate-Core-Rollenspiel, dass SCI-FI THAT KICKS ASS! bieten will. Ich habe nun schon die ersten Kapitel gelesen und komme nun zur Charaktererschaffung. Ich schreibe jeweils darüber und will das Buch damit Fate-Kennern, wie Einsteigern und Interessierten vorstellen.

Eigentlich lande ich bei einem Rollenspiel nach der jeweiligen Einleitung und der Sichtung des Charakterblattes umgehend in dem Charaktererschaffungskapitel. Ich habe natürlich auch bei Bulldogs! schon vorher kurz durch das Kapitel geblättert (so umfangreich ist es ja auch nicht), gebe mir aber Mühe, mich der Reihe nach an dem Buch abzuarbeiten.


Erschaffen einer Mannschaft

Wie der Name schon vorgibt, geht es nicht nur um das Erschaffen des eigenen Helden in spe, oder um das Erschaffen einer Gruppe von Helden durch die Spielrunde. Davor muss erst noch das Schiff und auch der Kommandant des Schiffes erschaffen werden. Soweit es beschrieben wird, geht das schnell mit ein paar Aspekten. Der Einfluss beider Elemente wird damit auf eine einfache und zugängliche Ebene herunter gebrochen, ohne dass die Spielrunde einen SLC mit sich führen muss (oder ein Raumschiff mit einer Menge eigener Werte - allerdings habe ich im Anhang schon einen etwas umfassenderen Raumschiffbogen gesehen. Das wird wohl andernorts erklärt).

Anfangscharaktere

Die Helden werden mit Hilfe von Spezies, Aspekten, Fertigkeiten, Stunts und Ausrüstung erschaffen. Dabei sind die im Kapitel zuvor vorgestellten Spezies die einzigen Vorgaben für die Erschaffung - es gibt keine Klassen, Archetypen oder sonstigen Vorgaben, von dem grundlegenden Tenor des Rollenspiels einmal abgesehen.

Das bedeutet, dass man sich den Helden aus allem, was Fate zu bieten hat selbst zusammen bastelt. Das ist insofern schade, als dass ich (zumindest als SL) gerne eine auf die jeweilige Umgebung abgerundete Mannschaft hätte. Pilot, Techniker, Sanitäter, ... Was man halt an Bord so braucht. Die Runde muss sich diese Aufgaben dann eben selber zusammen suchen und ihre Figuren darauf abstimmen.

Aspekte

Der Hauptteil der eigenen Charaktererschaffen gehört den Aspekten. Ein Held startet hier mit 7 Aspekten, die jeweils etwas über die Figur aussagen. Über seinen Hintergrund, über besondere Talente, warum er überhaupt in der D-Klasse gelandet ist, wie sein Verhältnis zum Kommandanten und zu dem Rest der Besatzung ist. Dabei hat jeder Aspekt die Form eines kurzen Ausspruches in dem sich so viel an Bedeutung verbirgt, wie der Spieler will. Zu jeder Art von Aspekt gibt es immer eine Hand voll Beispiele mit Anleitungen, wie man diese im Spiel einsetzen kann.
Fate-Kenner: Zum einen sind sieben Aspekte eine etwas größere Menge, als bei Fate Core vorgeschlagen. Ich bin inzwischen ein großer Freund von möglichst wenigen Aspekten. Mehr Aspekte bieten natürlich mehr Möglichkeiten. Aber die Chancen steigen, dass Aspekte z.T. ignoriert werden, weil man sie einfach nicht immer im Blick haben kann.
Zum anderen werden gerade die Beziehungsaspekte eigentlich ganz gut durch das Phasentrio aus Fate Core abgebildet. Bei Bulldogs! wird darauf kein Bezug genommen, sondern diese Art mit wenigen Sätzen vorgestellt und abgehandelt. Schade eigentlich.

Fertigkeiten, Stunts und Ausrüstung

Der Spieler darf seiner Figur aus der Liste der für das Spiel vorgesehenen Fertigkeiten eine Reihe von Fertigkeiten raussuchen, die dann verschiedene Werte zwischen +1 und +4 zugewiesen bekommen, je nach Vorlieben und Vorstellung des Spielers. Schade, dass dieser Abschnitt keine Liste der verfügbaren Fertigkeiten enthält, sondern nur auf das entsprechende Kapitel verweisen wird. Bei den zwei oder mehr Stunts (der Beschreibung nach Eigenschaften oder Manöver, die den Fertigkeitseinsatz verbessern oder erweitern), sowie den zwei Ausrüstungspunkten, die die Figur zu Beginn erhält, ist es genau so.


Zur Artikelreihe sind außerdem erschienen:


Bulldogs! Fate Core Edition © 2015, Galileo Games, Inc. Authors Brendan Conway, Mark Diaz Truman, Brennan Taylor, and Brian Engard. All rights reserved.
http://www.galileogames.com/bulldogs/



Keine Kommentare:

Kommentar posten