Dienstag, 23. August 2016

Schon mal von Always/Never/Now gehört?

Seit der GenCon gibt es ein erstes Druckwerk zu Shadowrun Anarchy und in dem Kontext bin ich auf zwei Videos zu dem Thema gestoßen, die mich dem Ergebnis mit gemischten Gefühlen entgegen blicken lassen. Shadowrun und Narrativ lassen sich nur schwer unter einen Hut bringen, wenn man nicht bereit ist, sich dem einen oder anderen als Schwerpunkt zu widmen. Ich befürchte einen nur schwer verdaulichen Mix. Im Fahrwasser der Videos bin ich allerdings auf etwas anderes gestoßen...

Hier sind die beiden Videos, die ich meine.
 


In seinen Ausführungen erwähnt Adam Koebel ganz nebenbei ein Rollenspiel namens Always/Never/Now, das er in einem Atemzug mit dem Cyberpunk-Genre und (dem großartigen Kleinod) Lady Blackbird erwähnt. Das hat meine Neugierde entfacht und mich das Internetz durchsuchen lassen. Gefunden habe ich etwas bei DriveThruRPG, das dort für "Bezahl-was-Du-Willst" (PWYW) zu haben ist und unter anderem wie folgt bewertet wurde:

WHY HAVE I NOT HEARD OF THIS BEFORE NOW? This game is AMAZING. I mean, the obvious thing is that it's free, which means even if it was terrible it would be worth a look. But the fact is, it isn't terrible. It's actually not even mediocre.
Das machte mich gleich nochmal neugieriger und ich schlug zu. Ich habe seitdem nur wenig in den beiden Dokumenten (eines für die Spieler, eines für die Spielleitung) lesen können, sollte es eine umfangreichere Beschreibung geben, folgt diese also zu einem späteren Zeitpunkt. Aber einige Sätze im SL-Heft haben bei mir bereits jetzt an den richtigen Stellen eingeschlagen.
  • "Ask questions; questions are great."
  • "Gameplay is all about choices. In my experience, any given player sometimes uses offered options and sometimes doesn’t, so it’s always good to offer, regardless of whether you think they’ll use your options or not."
  • "It’s your job as the GM to give players enough information so they can see at the crossroads and appreciate the decisions they have to make."
Es klingt vielfach wie Lady Blackbird und ich habe große Lust (allerdings im Moment nur wenig Zeit) weiter zu lesen. Dann gibt es hier vielleicht mehr Informationen dazu.




Keine Kommentare:

Kommentar posten