Freitag, 13. Dezember 2013

Gestern, Heute, Morgen

Sprawldogs ist jetzt einen Monat und einen Tag alt und umfasst mit diesem Beitrag zusammen genau 15 Einträge - in etwa einen alle zwei Tage. Nun ist es ja nicht gerade die Masse, die meine Ideen auszeichnen soll, sondern wenn möglich die Nutz- oder Verwertbarkeit in den jeweiligen Spielrunden oder - sozusagen in zweiter aber nicht weniger wichtiger Ebene - die Inspiration, die diese Beiträge für die Spieler und Spielleiter bietet. Ich hoffe, Sprawldogs wurde diesem Anspruch bisher gerecht.


Ich hatte von Anfang an eine Idee, von der aus ich gestartet bin und werde auch weiter daran festhalten (Schwerpunkt Underdogs) aber es kristallisieren sich weitere Dinge heraus, an denen ich mich abarbeiten will. Zum Beispiel Dystopia. Je mehr ich in SR5 gelesen habe, desto mehr fehlte mir dieses Element oder desto mehr gewann ich den Eindruck, dass ganz klassische Elemente dystopischer (cyberpunk) Darstellung fehlen. Außerdem gibt es noch eine Reihe von weiteren Ideen, die ich hier veröffentlichen will.

Deshalb nun eine aktuelle Übersicht über die geplanten Inhalte. Ihr dürft Euch gerne jetzt schon dazu äußern und auch gerne Wünsche anbringen, welche Themen Euch interessieren. Oder vielleicht habt Ihr ja Lust einen Gastbeitrag zu schreiben - etwas, das Ihr schon immer mal anbringen wolltet, wofür Ihr aber nun selber keinen Blog veröffentlichen wolltet oder was einfach thematisch nicht in Euren Blog passt. Wenn ich glaube, dass es gut zu Sprawldogs passt, nehme ich es gerne mit rein.


  • RSPKarneval Der Winter ist noch immer das Thema und ich denke, ich werde noch etwas dazu schrieben. Wenn nicht...
  • Winter-OPC - ... der aktuelle OPC dazwischen kommt und die Idee für den Wettbewerb verwurstet wird. Es reizt mich ja schon, gerade, wenn ich mehrere Beiträge einreichen kann (einen habe ich letzte Woche schon abgegeben).
  • Sprawl BevölkerungswachstumDie im Zuge des Reiseführers begonnene Auseinandersetzung mit der Bevölkerungsdichte will ich weiter spinnen und heutige Zahlen auf die 2070er projizieren. Mal sehen, wo hin ich damit komme. Einen besonderen Schwerpunkt würde ich vor allem auf die Barrens legen wollen und diese mit Shantytowns oder Favelas vergleichen.
  • Gruppenkonzept Wie sieht eigentlich eine runde Gruppe von Underdogs aus? Ich will mit Absicht nicht die "perfekte" Gruppe angehen, weil der fehlende Perfektionismus ein wesentlicher Aspekt von Underdogs ist. Die klassischen Rollen und ihre Ausrichtung... und vermutlich sogar mit fertigen Beispielcharakteren.
  • Unterhändler und AufträgeGanz sicher kein komplett neues Konzept, aber eines, das ich jüngst wieder in vielen SR-Runden vermisse: Der Unterhändler als Aushängeschild einer Gruppe von Underdogs.
  • Privatschnüffler Cyberpunk und Film Noir passen eigentlich ganz gut zueinander. Eine Runde mit einem Privatdetektiven im Zentrum als Konzept.
  • SR5 goes UnderdogsEs gibt einige spannende Neuerungen bei SR5 im Gegensatz zu älteren Publikationen. Bisher gab es noch keine so detaillierte Aufstellung über die Art und Weise, wie ein Run abzulaufen hat und es gab auch noch keinen (offiziellen) Run-Generator. Kann ich das für meine Underdogs so übernehmen? Wie würden diese Dinge speziell für Underdogs konzipiert aussehen?
  • Vordrucke und Cheat-SheetsIch kann nun mal nicht anders und ich werde voraussichtlich an weiteren Dokumenten arbeiten, wie ich es für andere Versionen früher immer gemacht habe. NSC-Vordrucke, Cheat-Sheets für die einzelnen wichtigen Bereiche wie Decking, Rigging, Kampf, Zaubern, Beschwören, ...


Ich kann nicht sagen wann und wie ich diese Themen angehen werde oder ob ich einzelne fallen lassen oder bis auf weiteres nach hinten schieben werde und andere, mir jetzt noch nicht bekannte Themen aufgreifen werde. Wenn Ihr also Wünsche dazu habt, nur her damit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten