Samstag, 28. Februar 2015

[Liebster Award] Preis ohne Preisschild

Es ist schon ein wenig komisch. Eben noch sinniere ich über meine Frühjahrsmüdigkeit und dann kommt es Schlag auf Schlag. Das hat im Großen und Ganzen damit zu tun, dass kürzlich mal wieder Shadowrun leiten durfte, in einer gar nicht mal so kleinen (erwachsenen) Familienrunde. Frau, Schwager, Nichten und Anhängsel.

Es hat - zumindest heute - auch damit zu tun, was ich im Blog vom Würfelheld entdeckte. Der wurde nämlich zu einer Art Blog-Karneval/Kettenbrief eingeladen, kam der Einladung nach und lud weitere Blogger ein. Unter anderem Sprawldogs.


Wer nun vielfältiges zu Shadowrun sucht kann aber dieser Stelle aufhören zu lesen, denn in dem Liebster Award, wie die Aktion heißt, geht es um seichte Fragen zum Hintergrund des Bloggers. Eigentlich geht es darum, die Blogger zu vernetzen und daraus mehr Besucher zu generieren. Aber verpackt ist das ganze in diese Kettenaktion. Gut oder schlecht, sinnvoll oder nicht... Ich tu mir damit vermutlich nicht weh, mache also mit.


Die Fragen

Was bewegt euch am meisten beim Lesen/Schreiben?
Ich tauche gerne in andere Welten ein. Das kann ich, wenn ich Geschichten lese, die mich mitreissen. Das kann ich aber auch, wenn ich selber Geschichten erdenke. Letzteres lege ich allerdings gar nicht so häufig schriftlich nieder, wie es vielleicht den Anschein hat. Ich arbeite aus dem Bauch heraus, improvisiere (mit den Spielern) und wenn ich etwas aufschreibe, sind das nur Fetzen des Ganzen.

Über was bloggt ihr am Liebsten?

Klare Sache, oder? Wenn man also mal von meinem Kernthema absieht, veröffentliche ich in meinem Blog am Liebsten etwas mit griffigem Inhalt. Persönliche Erkenntnisse oder andere Banalitäten sind schnell erzählt und deswegen nicht selten. Aber wenn ich genug Energie habe, stürze ich mich gerne in das ausformulieren von Ideen. Da ist dann der Blogbeitrag nur das unbedeutende Trägermaterial für den eigentlich Inhalt, z.B. einen Download, ein Abenteuer oder so.

WordPress oder blogspot?

In Sachen medialer Aufbereitung meines Hobbies habe ich mich irgendwie in Google verheddert und als die Idee aufkam, zu bloggen, habe ich nicht nach einer Umgebung gesucht. Sondern angefangen zu bloggen.

Was ist euer Lieblingsfilm und warum?

Blade Runner (aktuell in der Final Cut Version). Die Dunkelheit, der Schwermut, die Ruhe, die latent mitschwingenen Aspekte von Verzweiflung, Hoffnung und Ignoranz. Die Kombination aus Vintage und SciFi...

Was ist euer Lieblingsbuch und warum?

Small Gods von Terry Pratchett. Nicht nur wegen des unvergleichlichen Stils von Pratchett, sondern in diesem Fall besonders der Ironie wegen. Eine Institution, wo allen schon vor langer Zeit der Sinn für das abhanden kam, worauf es wahrhaftig ankommt. Für mich ist es ein Sinnbild dafür, dass man seinen Glauben jederzeit auf den Prüfstand stellen muss um sich und anderen gegenüber aufrichtig zu bleiben.

Gibt es ein Ereignis in eurem Leben, dass euch in der Entscheidung beeinflusst hat zu bloggen?

Ich kann nur soviel dazu schreiben, wie ich hier schon an anderer Stelle schrieb. Wenn man sich mitunter nur in sehr kleinen Zeitblasen mit seinem Hobby beschäftigen kann und dazu auch noch räumlich unabhängig sein muss (und personell - kein einfaches Thema, wenn man nicht nur Soloabenteuer spielen will), dann ist Bloggen eine mögliche Ausdrucksform. Es ist nicht so gut wie Rollenspielen und auch nicht so gut, wie Abenteuer oder Kampagnen vorzubereiten. Aber es hilft.

Was haltet ihr von Marketing-Blogs?

Keine Ahnung. Das sind Blogs die nach SEO-Maßstäben am Ende wieder für mehr Absatz sorgen sollen? Im Endeffekt also kommerzielle Werbung? Ich hasse kommerzielle Werbung!

Habt ihr ein großes Vorbild?

Nur die Helden meiner/unserer Geschichten.

Warum bloggt ihr?

Im Grunde, weil ich fürs Rollenspielen nicht genug Zeit habe.

An welchen Ort würdet ihr am liebsten reisen?

Es gib tausende von Orten, die ich gerne besuchen würde, aber ich möchte nirgends Tourist sein. Ich empfinde den Begriff als eine Art Schimpfwort.
Jetzt spontan hätte ich Lust mal auf eine Convention ins Ausland zu fahren. Meiner begrenzten Sprachkenntnisse nach müsste es dann natürlich irgendwo ins deutsche oder angelsächsische Ausland gehen. In die USA? Aber da spielen die viel D&D...!

Habt ihr einen Lieblingskünstler?

Autoren? Musiker? Maler? Die Künstler, die mich im Moment am meisten beschäftigen sind Blind Guardian mit ihrem neuen Album (und der kommenden Tour). Nach so vielen Jahren noch immer der Hammer.




Am Ende muss ich jetzt noch eine Handvoll weiterer Blogger benennen, die sich - so sie wollen - dem gleichen Ritual unterziehen. Also wähle ich...
... Schattenspots (Weil er Markus heißt, Papa ist und SR mag!)
... Clawdeen spielt (Weil sie nicht aus der Welt ist!)
... Obskures.de (Weil er vieles so anders sieht als ich!)
... Affendämon Tsu (Weil er ein Vlogger ist und ich ein Vlog will!)

Kommentare:

  1. Vielen Dank! Hab das Ganze in meinen Sabbelstream eingebaut und sozusagen auch gevloggt.

    AntwortenLöschen