Donnerstag, 21. August 2014

Nicht viel los

Nein, das ist hier im Moment wirklich nicht.
Auch wenn ich selten Shadowrun spiele, bin ich dem Thema doch nicht ganz fern. Neulich habe ich beispielsweise das Coyotes für Shadowrun 5 für die Teilzeithelden rezensiert, für die ich inzwischen regelmäßig schreibe.


Und am kommenden Wochenende besuche ich die alte Gang für eine Runde Shadowrun.
Der Ruhrpott wird bespielt und wenn ich auch lieber Seattle bespiele, freue ich mich doch wie ein Schneekönig. Es ist zwar nicht sonderlich relevant für Shadowrun im Großen und Ganzen aber da ich ansonsten im Moment wenig zum Thema zu sagen habe, lasse ich Euch hier einen Blick auf meinen Charakter werfen.

Vielleicht habt Ihr ja ein paar kluge Worte dazu für mich.



Anmerkungen zum Design:

  • Als eine Running Gag haben die anderen Runner in der Runde alle ähnliche Namenskonstellationen. Aus den Namen der männlichen Runner lassen sich eher weiblich klingende Akronyme bilden. Deshalb der Straßenname Kitty.
  • Pistolen und die Rotordrohne habe ich umbenannt, um ein wenig mehr europäischen Flair zu bekommen. Hinter der GAZ versteckt sich die normale Rotordrohne und die Pistolen sind Predators.
  • Ursprünglich sollte Kitty zweisprachig aufgewachsen sein (Deutsch/Russisch) aber der Spielleiter fände es schöner, wenn ich ihn mit einem starken russischen Akzent spreche - was ich gerne mache. Ich kann kein Russisch, aber Akzente beherrsche ich für eine ganze Reihe von Sprachen. ;)
  • Bei einem Rigger passt natürlich alles hinten und vorne nicht. Und er sollte zugleich ein guter Kämpfer sein (es fehle ein "Hardliner" in der Runde). Ich hoffe, ich habe es damit gut genug getroffen. Die Fahrzeuge sind damit wirklich nur rudimentär ausgestattet. Mindestens die Sensoren hätten noch ordentliches Tuning vertragen können.
  • Natürlich habe ich ein Portrait für Kitty. Aber es gehört nicht mir und deshalb nicht unter meinen Namen auf meine Seite. Vielleicht kennt ihr das Bild aus Shadowrun Returns. Es ist die Variante rechts. Kitty wird dazu vielleicht noch stilecht eine Zigarre rauchen. Mal sehen.
  • Trotz Beidhändigkeit wird der Umgang mit zwei Pistolen nicht leicht. Würfelpool aufgeteilt, Rückstoß zusammen addiert. Er ist zwar stark genug, dass er mit den Waffen immerhin erst ab dem sechsten Schuss etwas merkt (1 gratis, 3 durch Stärke und jeweils einen pro Waffe für das nachgerüstete Gasventilsystem) aber die beiden Waffen und die Beidhändigkeit sollen eher den Stil von Kitty prägen, als besonders effektiv zu sein. Wenn überhaupt verdoppeln sie so eher die Munitionskapazität.
  • Der Cyberarm muss einfach sein. Ab und an geht mir in so einer Spielsitzung das Gefühl für Cyberpunk verloren wie ich es vor 20 Jahren erlebt habe. Dann muss ich nur daran denken, dass Kitty einen Cyberarm hat und mir fallen wieder einige Ideen für das Spiel ein, diesen Aspekt einzubinden. Der Einfachheit halber hat er die gleichen Werte wie der Rest des Körpers (ich hasse es, an der Stelle groß berechnen zu müssen, welche Aktion welche Attributswerte verwendet). Der regeltechnische Bonus bleibt an der Stelle der zusätzliche Punkt auf dem Zustandsmonitor.
  • Ich selber bin kein großer Fußballfan. Aber wenn man im Ruhrpott wohnt (Kitty wohnt in Glabotki - weil es so schön russisch klingt), dann muss man vermutlich Fußball atmen. Und so ist er großer Fan vom NSG 52 und wird vermutlich auch mal mit einem Vereinsschal oder so rumlaufen. Komisch... In den UCAS gibt es auch Sportvereine aber ich kann mich nicht erinnern, dass ein anderer Charakter von mir oder ein NSC einen entsprechenden Aspekt verwendet hatte. Die ADL werden mit jedem Augenblick reizvoller.

Kommentare:

  1. Heey,
    ja schon sehr schade, dass du nicht mehr dazu kommst hier regelmäßig Interessantes zu bloggen und den Datahaven zu erweiteren. Habe immer gerne hier gestöbert. - Aber schön zu lesen, dass du trotz allem imer noch SR5 spielst und das Hobby pflegst!
    Leider war es mir erst vor kurzem möglich, Shadowrun 5 anzutesten (als Spieler), wobei für weitere Spontanrunden deine Sammlung im Datahaven doch ganz nützlich sein wird.

    Mach bitte weiter so, in der Hoffnung, dass man hier bald wieder mehr lesen kann.

    MfG,
    Sphyxis

    Ich überlege auch schon die ganze Zeit, was ich dir als Dankeschön dort hinterlassen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein geschriebenes Dankeschön ist mir schon Dankeschön genug.
      Dankeschön.
      ;)

      Und ich arbeite im Hintergrund gerade an der Verschriftlichung eines meiner Lieblingsabenteuer. Und ich werde Shadowrun die Tage noch mit einem eigenen Vlogtaculum-Beitrag lobend erwähnen.
      Ausserdem arbeite ich fieberhaft daran, wieder eine Shaodwrun-Kampagne spielen zu dürfen. Vorher müssen aber andere Dinge weichen und das wird noch etwas dauern...

      Löschen