Donnerstag, 6. März 2014

Wie man sich bettet...

Eigentlich war es ja ein Aufruf für eine Fantasy-Umgebung, aber irgendwie hat es mich gereizt. Und Shadowrun beinhaltet eine Menge klassischer Fantasy-Elemente, also... warum nicht?

Ich meine den Aufruf der Teilzeithelden für das Entwerfen eines Hintergrundes zu einigen Grundrissen eines Gasthauses. Mein Gasthaus steht - wie sollte es anders sein - im Sprawl.


Und so weit hergeholt ist das doch auch gar nicht. Einrichtung, Umgebung und irgendwie auch die Textur des Daches haben mich dazu verleitet, das ganze als Spelunke mit Betten in die Barrens zu setzen, irgendwo in der Ödnis von Puyallup. Klar, ein wenig Grün ist auf den Bilder zu sehen, aber es gibt sicherlich einige Bewohner der Barrens, denen es mit Mühe und Fleiß gelingt, dem Land ein wenig Frucht abzuringen.

Auch anderen hat meine Idee gefallen und so wurde sie am Ende nicht nur mit einem schicken Layout, sondern auch mit einem tollen Preis versehen. Die eigentliche Krönung ist natürlich nicht weniger, als diesen Ort in einer Spielrunde wieder zu finden (vielleicht ist "El Foo" aus Never play on patch day! dort untergekommen - die Gegend würde stimmen).

Mein Dank gilt den Teilzeithelden und vor allem Kai Uhlenbrauck, der die Grafiken erschaffen und mich dadurch inspiriert hat.

>> Visirr, ein Hotel in den Puyallup Barrens



Kommentare:

  1. Unser Dank gilt Dir für deine tolle Einsendung!

    AntwortenLöschen
  2. Die offizielle Prämierung ist nun auch online

    http://www.teilzeithelden.de/2014/03/07/das-gasthaus-am-rande-der-stadt-die-beitraege/

    AntwortenLöschen